Mit einer Adventskalenderaktion 2014 unterstützen die Lions wieder soziale Projekte in Seligenstadt mit 18.484 €.

Auch dieses Jahr setzt sich der Lions Förderverein Seligenstadt e.V. wieder dafür ein, dort zu helfen, wo der Staat an seine Grenzen stößt. Bedürftige Menschen sollen auf direktem Wege unterstützt werden. Fördern wollen wir, mit Ihrer Hilfe, den Förderkreis „Lichtblick“, die „IGSL-Hospizgruppe Seligenstadt“ sowie den Förderverein „Kompass“.

Zum einen unterstützen wir junge Menschen aus dem Förderkreis „Lichtblick“ in ihren Aktionen, gemeinsam Wege zu gehen die sie alleine nicht bewältigen können. Es sind junge Menschen im Alter von 16-25 Jahren die in Gruppen therapeutisch etwas unternehmen, ohne Begleitung Ihrer Eltern.

Des Weiteren die IGSL-Hospizgruppe Seligenstadt und Umgebung. Sie arbeitet mit mehr als 30 gut vorbereiteten Hospizhelferinnen vorwiegend im Raum Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen. Die ehrenamtlichen Hospizhelferinnen begleiten Schwerstkranke, Sterbende und ihre Angehörigen durch Gespräche, Beratung oder einfach durch ihre Anwesenheit. Ihre Hilfe steht Allen zur Verfügung, die sie brauchen und wollen.

Weiterhin wird der Förderverein „Kompass“ unterstützt. Die Förderung von Sucht- und Gewaltprävention, aber auch vor allem die Förderung mildtätiger Zwecke bis hin zur Unterstützung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen steht hier im Vordergrund.

Der Lionsclub Seligenstadt möchte sich bei allen bedanken, die zum Erfolg der Aktion beigetragen haben:

Zuerst alle Sponsoren und Gönner, ohne die wir keine Preise hätten verlosen können.

Die Offenbach Post - für die tolle Unterstützung bei der Bekanntmachung der Aktion und den Gewinnen

Die Stadtverwaltung Seligenstadt - für den Aushang der Gewinne.

Alle Verkaufsstellen und Lionsfreunde, ohne die der Kalenderverkauf nicht möglich gewesen wäre.

Das Team der Palatium-Apotheke für die Übergabe der Preise.

Besonders hervor getan haben sich unsere Projektleiter Michael Till, Christian Colhoun und Karl Heinz Ammon mit dem Adventskalender-Team.

Sie alle haben aktiv mit geholfen, dass die Aktion ein  tolles Ergebnis erzielt hat.